Das Rathaus-Entdecke die bunte Vielfalt!

OHNE  ANMELDUNG

Im Rathaus beginnt der Abend! Von dort aus kannst du die anderen Stationen besuchen. Alle sind zwischen 5 und 15 Minuten zu Fuß erreichbar. Sei dabei!

Kunst.Musik. Styling. Ausstellung.

Kick Off 16:00
16:00 Uhr Begrüßung seitens von Veranstalter Dr. Alexander Karakas
16:05 Uhr Andra Slaats MBA, Programm Leiterin erläutert die Stationen
16:15 Uhr Bildungs- und Integrationsstadtrat Mag. Jürgen Czernohorszky
16:25 Uhr Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung Mag.     Muna Duzdar

Konzert Basalt Band: 17:00 Uhr & 19:00 Uhr
Eintritt kostenlos, ohne Anmeldung
Ort:  Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien
EINGANG: Lichtenfelsgasse 2

Basalt Band – Das Leben ist kein Wunschkonzert, aber manchmal spielt es dein Lieblingslied!

Eine Sängerin, die in ihrer Heimat Damaskus sehr berühmt war und nach Österreich fliehen musste, findet durch die „Lange Nacht des Interkulturellen Dialogs“ wieder den Weg zurück auf die Bühne. Die Sängerin Noor Eli Khoury, sowie die beiden Gitarristen Amjad Khaboura und Almonther Alshoufi haben sich in Wien 2015 kennengelernt und starten jetzt gemeinsam als Basalt Band durch. Lass dich von einer gefühlvollen Sängerin, mit ihrer Geschichte verzaubern und folge berührenden Klängen aus dem Orient, die Mitten in das Herz treffen.

Die Idee der Band kam 2013 vom Gitarristen und Hauptkomponisten Amjad Khaboura. Zu der Zeit versuchte Amjad, mit einigen Freunden Musik zu machen. Bis sich 2012 Amjad und der Bass-Spieler Almonther Alshoufi kennengelernt haben. Sie wurden enge Freunde.  Sie teilten  ihre Ideen und Erfahrungen mit ihren Freunden mit und begannen zusammen zu träumen.  2015 Amjad und Almonther haben sich in Österreich wieder getroffen. Nach einigen Monaten haben sie Noor Alkhoury, die Sängerin und Solo-Performerin ist, kennengelernt. Das Lied Small House war der erste Schritt für Basalt Band in Wien um gut anzufangen . Neben vielen Konzerten in Österreich, hat Basalt Band das Lied Small House mit Conchita Wurst aufgenommen. Die Band ist im Edinburgh-Festival als Teil des Projektes New European Songbook 2017 aufgetreten und das Lied, das sie mit Conchita aufgenommen haben, wurde zusammen gesungen. Conchita hat die Band eingeladen, mit ihr in Tulln zu singen. Das Konzert war wunderbar. Jetzt arbeiten sie zusammen um ihre Träume zu realisieren.

DSC_3237
Cut Around The World
 
Als weiteres Highlight kannst du im Rathaus auch den Frisör besuchen. Frisör? Ja – richtig gehört! Was wäre ein Frisörbesuch ohne die tollen Gespräche, die dabei entstehen können? Cut around the world, der Frisör im Rathaus, der für multikulturellen Gesprächsstoff sorgt. Besuche Cut Around The World, lass dich von internationalen Menschen stylen und bezahle, was du gerne geben möchtest.

Das mobile Experiment Cut Around The World rückt durch das Friseurhandwerk zwischenmenschliche Beziehung in den Mittelpunkt. Die Stylistin Carmen Desiree Subota öffnet mit Haircut-Sessions den Raum für gemeinsamen Dialog an ungewöhnlichen Orten – urbane, ländliche, private wie öffentliche. Das internationale Stylist*innen Team von Cut Around The World inspiriert Menschen dazu, offen aufeinander zuzugehen und schöne gemeinsame Momente zu erleben.


Ausstellung von 99 Migranten

LettlandPolen (1)Berührende Geschichten, die unter die Haut gehen! 

Welcher Begriff, könnte mit dem Begriff „Migranten“ näher verbunden sein, wie die 
Bezeichnung „Integration“. Die Ausstellung „99 Migrants“ zeigt erfolgreiche Integrationsgeschichten von Migranten. Durch diese Ausstellung wird man schnell erkennen, dass jeder Mensch zu einer „solidarischen“ Gesellschaft beitragen kann. Jede porträtierte Person reicht dir die Hand. Wie? Komm vorbei und mache Selfies mit ihnen. Unter dem Hasthag #ViennaWe und #younitedcultures suchen wir die besondersten Botschaften aus diesem Erlebnis heraus. Lass dich überraschen!

30 Startups
 Außerdem findet im Rathaus eine Präsentation mit ca. 30 Startups statt, die sich mit dem Thema Integration auseinandergesetzt haben. Social Entrepreneurship, die Tätigkeit, die sich langfristig für die Lösung sozialer Probleme und den Wandel einer positiven Gesellschaft einsetzen will, ist der Schwerpunkt dieser Präsentation. Schau’s dir an und lass dich von neuen Ideen inspirieren.

Das Programm auf einen Blick!

ERLEBNIS

UHRZEIT

SESSIONS

Einlass in das Rathaus
ab 15:30 jederzeit
Ohne Anmeldung
Kick-Off Lange Nacht des Interkulturellen Dialogs
16:00-16:30
Ohne Anmeldung
Konzert Basalt Band (Genre:Alternative ,Oriental ,Blues,Rock)
17:00-18:00
&
19:00-20:00
Ohne Anmeldung
Ausstellung 99 Migrants
& Vorstellung soziale Initiativen (kleine Startup Messe)
 durchgehend
Ohne Anmeldung
Advertisements

INIGO Börek/Pita Kochstation: Erlebe Balkan!

GRATIS ANMELDEN

Mitkochen. Mitessen. Mitlachen
Um 18:00 Uhr | 19:00 Uhr | 20:00 Uhr
Dauer 50 Minuten
Es wird um 5€ Beitrag gebeten.
Gratis Anmeldung erforderlich
Ort: Bäckerstrasse 18, 1010 Wien

INIGO Kochstation – Börek/Pita selbst kochen

Schon probiert – Börek?Pita? Nein – dann nichts wie hin zur INIGO Kochstation.
Versuch dich selbst in der Kochschürze, Lerne, wie du Börek selbst zubereiten kannst, die Geschichte dieses Gerichtes und am wichtigsten, habe Spaß mit verschiedenen Kulturen, Alters- und Berufsgruppen zu kochen!

Das Inigo betreibt nicht nur einen klassischen Gastronomiebetrieb und einen Supermarkt, die betriebswirtschaftliche Interessen verfolgen, sondern hat auch einen sozialen Auftrag: Das Inigo bietet  Menschen, die von längerer Arbeitslosigkeit betroffen sind, die Möglichkeit, Berufserfahrung zu sammeln, Selbstvertrauen zu gewinnen und mit Unterstützung des Inigo-Teams einen Folgearbeitsplatz am ersten Arbeitsmarkt zu bekommen. Somit kann neben der beruflichen auch die soziale Integration gelingen.

Ein wichtiger Hinweis zum Schluss, um dieses kulinarische Erlebnis zu ermöglichen und um die Sachkosten des Restaurants zu decken wird bei dieser Station um einen Beitrag von 5€ gebeten.

Das Program auf einen Blick 

ERLEBNIS

UHRZEIT

SESSIONS

Börek/Pita gemeinsam kochen und geniessen!
18:00-18:50
Runde 1: direkt anmelden
Börek/Pita gemeinsam kochen und geniessen!
19:00-19:50
Runde 2: direkt anmelden
Börek/Pita gemeinsam kochen und geniessen!
20:00-20:50
Runde 3: direkt anmelden

Bank Austria Salon- spannend wird’s beim Reden!

GRATIS ANMELDEN

Talk 1: Ich bin Migrant und stolz darauf!
Talk 2: Diversity in Unternehmen
17:00 Uhr & 19:00 Uhr
Eintritt kostenlos, mit Anmeldung
Ort:​Bank Austria Salon im Alten Rathaus, Wipplingerstrasse 6-8, 1010 Wien

Panel Talks
Ein so prächtiger Saal, wie der Barocksaal, könnte nicht besser geeignet sein, um entspannte Gespräche zu führen und neue Kontakte zu knüpfen.

PANEL TALK 1.
Role-Models mit Migrationshintergrund werden in den Vordergrund gebracht.
Mut, Durchhaltevermögen, Ängste abbauen, Migration als Vorteil in den Vordergrund bringen. Was machen MigrantInnen in Wien? Wer sind die VorbilderInnen? Und was sind ihre Erfolgsrezepte? Wir laden zu einem Talk zum „Ich bin MigrantIn und stolz darauf“ ein.

MitdiskutantInnen:
​Mahmoud Hisham, Gründer Taybat: Syrische Delikatessen
​Diana Medanova, Gründerin, Beraterin Migrationsrat
​Arkadi Jeghiazarya, Gründer & CEO Amlogy
​Maggie Childs, Gründerin Metropole Magazin, Vorstand Austrian Startups

Ich bin MigrantIn und stolz darauf

PANEL TALK 2.
Vielfalt ist ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor. Die Zuwanderung von Arbeitskräften hat nicht nur einen langfristigen, positiven Einfluss auf unser Sozialsystem und die Volkswirtschaft. Auch für die Unternehmen stellen internationale Mitarbeiter/innen mit ihren besonderen Erfahrungen und Fähigkeiten ein wertvolles Potenzial dar. (WKO, 2016)

​Wie können die positiven Effekte sichtbar gemacht werden? Was sind die Herausforderungen und was sind die Vorteile eines vielfaltigen Unternehmens? Wir bringen zum Dialog die Erfolgsgeschichten, die Vielfalt als Schlüssel zum Erfolg erleben und fördern. Gewinne neue Einblicke in das Thema und lerne spannende Unternehmen Geschichten!

Unsere MitdiskutantInnen:
Traude Kogoj, ÖBB Diversity Beauftragte
​Jubin Honarfar, Mitgründer und CEO Whatchado
Steliana Kokonova, Happiness Officer, Impact Hub Vienna
​Philipp Ploner, CEO Ploner Communications

Panel Talk Vielfalt in Unternehmen

Sei dabei! Für beide Panel Talks sind separate Anmeldungen (kostenlos) notwendig.

 

ANMELDEN

ERLEBNIS

UHRZEIT

SESSIONS

Panel Talk 1: Ich bin Migrant und stolz darauf!
17:30-18:30
Runde 1: direkt anmelden
Panel Talk 2: Vielfalt in Unternehmen. Erfolgsgeschichten
19:30-20:30
Runde 2: direkt anmelden

Café Caspar: Baklava trifft Wiener Melange!

Erlebe den Orient in Austria!
Ab 16:00 bis 18:30 Uhr
Eintritt kostenlos
Komm einfach vorbei!
Ort: Grillparzerstraße 6, 1010 Wien

Wir laden dich auf ein Baklava mit einer Wiener Melange ein!

Damit wird nicht nur der Genuss dieser Köstlichkeiten erlebt, du hast auch die Möglichkeit an verschiedenen internationalen Gesellschaftsspielen teilzunehmen,
es wird lustig! Lass dich überraschen!

Das Blüthner Zentrum- ein Ort für alle Sinne!

GRATIS ANMELDEN
Piano. Bildnerische Kunst. Kulinarischer Genuss
Vorführungen 18:00 Uhr, 19:15 Uhr und 20:30 Uhr
Eintritt kostenlos, nur mit Anmeldung
Ort: Bräunerstrasse 5, 1010 Wien

Blüthner Zentrum – eine künstlerische Reise Mitten in Wien

„Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen!“ Das können wir hier im Blüthner Zentrum miterleben. Der Pianist, Arman Fahimi spielt Melodien auf dem Klavier, gleichzeitig bringt der Künstler Reza Zavvari diesen Klang auf Papier.

Für die literarische Spurensuche zu diesem Themenabend sorgen die Worte aus E.T.A. Hoffmanns „Kreisleriana“.

Rezitation: Marion Schunack und Daniel Wagner

IMG_9230 2
Diesen Ohrenschmaus, mit grafischer Deutung können wir dreimal im Laufe der „Langen Nacht des Interkulturellen Dialogs“ erleben.

Sammle Dich in einer Gruppe mit 25 Personen, setz Dich gemütlich auf die Teppichperlen von Rahimi&Rahimi und spüre das Gänsehaut-Feeling! Um diese künstlerische und musikalische Reise optimal zu begleiten wird selbstverständlich auch für dein leibliches Wohl gesorgt. Halkam Delight wird auch im Blüthner Zentrum für Köstlichkeiten sorgen.

ANMELDEN

Das Programm auf einen Blick

ERLEBNIS

UHRZEIT

SESSIONS

Piano. Bildnerische Kunst. Kulinarischer Genuss
18:00-19:00
Runde 1 direkt anmelden
Piano. Bildnerische Kunst. Kulinarischer Genuss
19:15-20:15
Runde 2: direkt anmelden
Piano. Bildnerische Kunst. Kulinarischer Genuss
20:30-21:30
Runde 3: direkt anmelden

Palais Kaiserhaus- „Look Beyond!“, ein Experiment.

GRATIS ANMELDEN

Experiment – Look beyond!
4 Minuten in die Augen eines Fremden schauen.
Achtung: Eintritt kostenlos, mit Anmeldung
Ort: Wallnerstrasse 3, 1010 Wien

Was passiert, wenn sich zehn Personen für vier Minuten lang in die Augen schauen, ohne dabei zu sprechen? Für was wäre ein so schöner Ort, wie der Kaisersaal besser geeignet, wie für ein Experiment mit verschiedenen Kulturen. „Look beyond“ ist ein Versuch, der erkunden möchte was passiert, wenn sich Menschen neu begegnen.

Blicke sagen mehr als tausend Worte, heißt es. Was jemand mit Worten sagt, wird häufig weniger genau betrachtet, als die non-verbale Kommunikation – besonders, wenn man eine Person noch nicht kennt. „Look beyond“ möchte diese non-verbale Kommunikation testen. Um diesen Versuch optimal durchführen zu können, wird ein Kameramann zur Unterstützung einen Film drehen.
Neugierig? Dann komm’ in das Kaiserhaus und „lass’ deine Augen sprechen“.

Bei dieser Station brauchst nicht mehr als 20 Minuten. Einfach das Experiment auf deine kulturelle Reise einplanen. Du wirst es nicht bereuen! Und unbedingt anmelden 🙂

ANMELDEN

Das Programm auf einen Blick

ERLEBNIS

UHRZEIT

SESSIONS

4 Minuten in die Augen eines Fremden anschauen
18:00- 18:15
Runde 1: Direkt anmelden
 4 Minuten in die Augen eines Fremden anschauen
18:15- 18:30
Runde 2: Direkt anmelden
 4 Minuten in die Augen eines Fremden anschauen
18:30-18:45
Runde 3: Direkt anmelden
4 Minuten in die Augen eines Fremden anschauen
18:45-19:00
Runde 4: Direkt anmelden
4 Minuten in die Augen eines Fremden anschauen
19:15-19:30
Runde 5: Direkt anmelden
4 Minuten in die Augen eines Fremden anschauen
19:30-19:45
Runde 6: Direkt anmelden
4 Minuten in die Augen eines Fremden anschauen
19:45-20:00
Runde 7: Direkt anmelden

Kunstforum: Africa meets Austria!

Es wird rhythmisch – fotografisch – modisch !
Fotoausstellung TOM PLATZER Menschen auf der Flucht : ab 16:00 Uhr
Afrikanische und Volkstänze: 18:00 & 19:00 und 20:00 Uhr
EINTRITT FREI, ANMELDUNG ERFORDERLICH
Catwalk: 22:00 Uhr
Anschließend: Abschlussparty
EINTRITT FREI, EXTRA ANMELDUNG ERFORDERLICH
Ort: Freyung 8, 1010 Wien

Kunstforum – Wir sorgen für euer Entertainment!

Aller guten Dinge sind DREI: Im Kunstforum wird es rhytmisch, fotografisch und modisch hoch hergehen!

Für alle Tänzer und die, die es noch werden wollen, egal ob African oder Austrian Dancing Types – im Kunstforum wird für Stimmung gesorgt. Come on and shake it – shake it – shake it!

Für alle, die es lieber ruhig angehen, gibt es die Fotoausstellung TOM PLATZER, Menschen auf der Flucht und den Catwalk des Modelabels time4africa.

Africa’s Dancing Types meets Austria’s Traditional Schuhplatteln

Feel the rhythm and the beat! In der Nacht, die im Rahmen des Dialogs steht, darf auch die Körpersprache nicht zu kurz kommen. Die Choreografin und Tanzpädagogin Karine LaBel (Foto © BarbaraMair) tanzt mit uns und führt uns ein in das typische afrikanische Tanzen. Und das tolle daran, der Tanz wird mit Live Trommler begleitet! Also tanz einfach mit und probier’ mal was völlig NEUES!

Willst, du lieber das traditionelle Österreichische lernen, dann schwing das Tanzbein – trau’ dich drüber und lerne etwas vom traditionellen Volkstanz – das Schuhplatteln! Ein Workshop für Jung und Alt!

Menschen auf der Flucht als Stars einer Mode-Fotostrecke

Der internationale Fotograf Tom Platzer lädt mit der Ausstellung MENSCHEN AUF DER FLUCHT zu einer besonderen Art der Auseinandersetzung mit dem Thema Migration ein. Die Fotos von Flüchtlingen wurden am 21. September 2015 in Traiskirchen aufgenommen. Im Fokus stehen die einzelnen Menschen, dargestellt in ihrer Würde und Schönheit und mit der Perspektive auf eine neue Zukunft. Das Styling für die Fotostrecke erfolgte durch time4africa.

13312909_1047829818604936_4917413084651041205_n

Cross Culture Fashion am Catwalk

time4africa African Summer Kollektion Etuikleid_ (c)time4africa
Der modische Abschluss des Abends (22:00 Uhr) ist ein Catwalk von time4africa, einem jungen Fashion-Label aus Wien, das mit Stoffdesign aus Afrika und klassischen österreichischen Schnitten bezaubert. Zu bewundern sind nicht nur afrikanisch-österreichische Dirndl sondern auch Etuikleider, Röcke, Tops und Stücke aus der Haute Couture-Kollektion. Lassen Sie sich überraschen!

Abschlussparty

Was wäre ein gelungener Abend ohne eine abschließende Party, die einem tollen Abend, Dauer verleihen soll? Anschließend an den Catwalk findet die Abschlussparty statt. Genieße die Atmosphäre mit neuen Menschen und folge dem Beat der Nacht.

Nach dem time4africa Catwalk um 22:00 Uhr rocken wir den Tresorraum der Bank Austria. Du willst es nicht verpassen !

ACHTUNG! Für die Party bitten wir dich um ANMELDUNG! Tickets sind limitiert!

GRATIS ANMELDEN

Das Programm auf einen Blick

ERLEBNIS

UHRZEIT

SESSIONS

Fotoausstellung
ab 16 Uhr
ohne Anmeldung
Tanzworkshop: Afrikanische Tänze & Schuhplatteln
 18:00-18:50
Runde 1 – Direkt anmelden
Tanzworkshop: Afrikanische Tänze & Schuhplatteln
19:10-20:00
Runde 2 – Direkt anmelden
Tanzworkshop: Afrikanische Tänze & Schuhplatteln
20:10-21:00
Runde 3 – Direkt anmelden
Catwalk
Abschlussparty
22:00
22:20-02:00
Direkt anmelden

Koreakulturhaus- Vielfalt unter einem Dach!

Das Koreakulturhaus. Entertainement pur!
Ort: Arbeiterstrandbadstraße 122, 1220 Wien
Anmeldung nicht erforderlich

Auch der 22. Bezirk wird bei diesem Event mitmachen. Denn das Koreakulturhaus dient auch als Vorzeigeprojekt, wie es in 2018 in anderen Bezirken das ViennaWe ausgerollt wird. Denn Die lange Nacht des Interkulturellen Dialogs soll nächstes Jahr in mehreren Bezirken stattfinden soll. Entertainment und Vielfalt kommt zu dir!

Lebst du im 22 Bezirk? Im KoreaKulturhaus erlebst du vielfältige kulturellen Aktivitäten, sowie Brotback- und Kochkurse werden angeboten. In entspannter Atmosphäre, beim Kochen, finden hier nette Worte ihren Platz. Komm’ vorbei – erfahre mehr über verschiedene Kulturen und tausche dich mit neuen Menschen aus. Platz für Small Talk, Gesang, koreanische Häppchen und nebenbei noch eine Menge neuer Erkenntnisse gewinnen – Sei dabei!

Das Programm:

Samstag, 23. September 2017, 16:00 -21:30 Uhr

Ab 16:00 Uhr „Brot und Spiele“ Mitmachstationen:

Afghanistan – Brot backen, Nepal – Brot backen, Eritrea – Café kochen, Sri Lanka – Teeverkostung

Bangladesch – Ludo und Beng Spiele, Henna Tattoos, China – Weiqi Spiel, Lotosblumenfalten, Tibet – Sho Spiel, Österreich – diverse europäische Spiele für Kinder und Erwachsene, Korea – traditionelle Spiele Gongki und Jutnori

16:45 und 19:00 Uhr – Kochkurs für tibetische Momos (Anmeldung vor Ort)

18:00 Uhr – Eröffnung der Fotoausstellung von Habib Nazari durch Mag. Muna Duzdar, Staatssekretärin im Bundeskanzleramt, Anzünden der Öllampe

Ab 18:15 Uhr Vorführungen mit Workshops:

18:15 Uhr: Sri Lanka, Pavithri Madhusani Gruppe, Tempeltanz

18:45 Uhr: Bangladesch, Österr. -Bangladesch Kulturakademie, Harmonium, Tanz, Gesang

19:15 Uhr: Paraguay, Tanzgruppe Jeroky – Tanz mit Krügen oder Flaschen auf dem Kopf

19:45 Uhr: Korea, traditionelle Musikinstrumente, Zither „Gayageum“, Trommeln

20:15 Uhr: Österreich –  Wienerlieder, Heinz Gröbl

20:45 Uhr: Uganda – Mitsingen mit Jenny Bell

Mitveranstalter: Austrian International Cultural Association